Hoge Kempen? Nie gehört, werden wohl die meisten sagen und mir ging es da genauso. Der Hoge Kempen ist ein Nationalpark und zwar der einzige Belgiens. Drauf gestoßen bin ich bei der Recherche nach einem nicht zu weit entfernten Reiseziel für eine Wohnmobiltour Ende April 2018 . Der Hoge Kempen Nationalpark ist 57,5 km² groß und besteht hauptsächlich aus Heidelandschaft und Kieferwäldern. Von den sechs möglichen Zugangspunkten habe ich mir das Zugangstor Mechelse Heide beim Ort Maasmechelen ausgesucht, denn hier gibt es auch einen Campingplatz und zwar Camping Salamander. Camping Salamander liegt optimal direkt am Zugangstor des Nationalparks und bietet neben acht Wohnmobil Stellplätzen auch eine nette Außengastronomie. Die Sanitäranlagen sind einfach und wurden von uns nicht genutzt. Etwas seltsam war, dass die Entleerung der Toilettenkassette nur auf der Herrentoilette möglich war. Für alleinreisende Damen nicht unbedingt die optimale Lösung. Die Stellplatzkosten betragen 16 Euro bei zwei Personen inklusive Strom und Wasser.

Neben ausgedehnten Wanderungen kann man im Hoge Kempen Nationalpark auch schöne Radtouren machen, welche durch ein Knotenpunktsystem toll beschildert sind.

Und jetzt nur noch ein paar Bilder...

Fazit: Wir kommen wieder!

Hoge Kempen zur Heideblüte

Mein letztes Fazit bewahrheitet sich schneller als gedacht, vom 31.08.2018 bis zum 03.09.2018 besuche ich den Hoge Kempen Nationalpark nochmals. Der Grund ist die aktuelle Heideblüte, welche dann allerdings aufgrund der langanhaltenden Trockenheit dieses Sommers sehr bescheiden ausfällt. Am Wochenende kommen mich dann auch Brigitte, sowie Detlef und Karla besuchen und wir schauen uns neben dem Nationalpark auch die nähere Umgebung auf einer Radtour an. Übernachtet habe ich/wir wieder auf dem Camping Salamander nahe Maasmechelen. So, und jetzt nur noch ein paar Bilder!

Schön war's mal wieder!

Finished...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok